Neuster Stand

Im Juni dieses Jahres hat sich Jakubs gesundheitlicher  Zustand kurzzeitig stabilisiert, nachdem gemeinsamen Wunsch die Chemotherapie abzustellen. Diese Verbesserung hielt leider nur eine Woche an, bevor sich sein Zustand wieder radikal verschlechtert hat.

Der Sommeranfang war für ihn eine Tortur. Schwindelanfälle, Bewusstlosigkeit und viele Nebeneffekte aufgrund der Schmerzen, waren an der Tagesordnung.

Jakub ist in einem Hospiz für ambulante Palleativmedizin in Breslau registriert, die Ärzte haben die Prognose seiner Lebensdauer für diesen Winter gestellt. Das letzte CT vom Juni hat gezeigt, dass der Tumor wieder eine Größe von 4 cm hat.

Um Jakubs Alltag dennoch erträglicher zu machen, haben ich mich für eine unkonventionelle Methode entschieden. Ein natürliche Methode die das Wachstum des Tumors verlangsamen, im besten Fall sogar hemmt. Es hat erste Erfolge gezeigt, Jakub hat wieder Hunger, kann schlafen, lachen und kommunizieren. Manchmal malt er auch wieder.

Dieses Mittel wird von keiner Krankenkasse getragen, muss aber regelmäßig genommen werden. Die Kosten für 3 Monate belaufen sich auf 6000€.

Ich möchte alle lieben Menschen erneut bitten, eure Kräfte zu sammeln und meinem Sohn zu helfen.

Huber Bartol

One Love!